Upcycling – Wertvolles aus Wertlosem

Upcycling bedeutet, aus Abfallprodukten oder nicht mehr benötigten Dingen etwas Neues entstehen zu lassen. Das vermeidet nicht nur Müll, sondern führt auch zu einem bunten Alltag.

Bei mir werden alte Schullandkarten zu Buchumschlägen, Turnmatten zu Mäppchen, Schokoladenverpackungen oder Schwimmflügel zu kleinen Täschchen, Scrabble-Bausteine zu Magneten oder alte Jeans zu coolen, neuen Taschen. Auch aus Spielteppichen können Taschen entstehen, aus Warnwesten reflektierende Anhänger oder aus alten Radschläuchen kleine Geldbeutel.

Ideen habe ich immer viele - es gibt zahlreiches, was sich verwerten lässt.

Außerdem nähe ich schon seit Jahren wieder verwendbare Obst- und Brotbeutel. So entsteht überhaupt kein Abfall, der dann upgecycled werden muss.

Steffi Seitz

(Teilnehmerin seit 2008)



42 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Schals aus Nepal

Schilder